News

25.11.2008
Armenien und Georgien gewinnen Gold
[mehr]
25.11.2008
Pressekonferenz armenische Mannschaft
[mehr]
25.11.2008
Pressekonferenz deutsche Mannschaft
[mehr]

Inhalt

Dresden ehrt seine Sportler im Schachjahr 2008

Dresden, 16/04/2008
Dass Sport in Dresden groß geschrieben wird ist bekannt. Ob Volleyball, Fussball, Rudern oder Schach, das Angebot ist weitreichend.
Am vergangenen Samstag (12. April 2008) wurden zur jährlichen Dresdner Sportlergala wieder einmal die Besten der Stadt des Jahres 2007 im Internationalen Kongress Center, dem Austragungsort der Schacholympiade, geehrt. Und im olympischen Schachjahr 2008 war diese natürlich mit von der Partie.


Auch wenn in diesem Jahr die Auszeichnungen an "Nicht-Schachler" wie Volleyballerin Kerstin Tzscherlich und Ruderer Jörg Dießner oder auch die DSC-Volleyballdamen verliehen wurden so kam der Gast jedoch nicht umhin die Vorboten der Schacholympiade Dresden 2008 wahrzunehmen.

Ein Präsentationsstand mit Informationsmaterialien zur weltweit größten Schachveranstaltung lockte so manchen Interessenten an und setzte ihn ins Bilde des Turnieres, welches vom 12. bis 25. November 2008 in der Landeshauptstadt stattfinden wird. Und auch die Schachecke, die Besuchern die Möglichkeit einer Partie Schach anbot, fand regen Andrang.

Zudem konnte sich Jürgen Flückschuh, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, über den Tombola-Gewinn zweier Gold-Tickets für das Event im November freuen.