News

25.11.2008
Armenien und Georgien gewinnen Gold
[mehr]
25.11.2008
Pressekonferenz armenische Mannschaft
[mehr]
25.11.2008
Pressekonferenz deutsche Mannschaft
[mehr]

Inhalt

Ankunft der ersten Delegation in Dresden

Dresden, 04/11/2008

Müde aber zufrieden traf am Dienstag den 04.11.2008 die erste Delegation von Teilnehmern der Schacholympiade 2008 ein. Nach einem 8stündigen Flug von Delhi nach Frankfurt landete die indische Mannschaft pünktlich um 10.25 Uhr am Internationalen Flughafen Dresden. Dort wurden die 13 Schachspieler von Dr. Dirk Jordan herzlich in Empfang genommen. Unter ihnen auch die weltweit zweitstärkste Frau im Schach – Humpy Koneru.



„Ich bin das erste Mal in Deutschland und bin schon sehr gespannt auf Dresden.“ verriet Tania Sachdev auf dem Weg vom Flughafen ins Hotel: „Aber heute wird nur noch geschlafen, wir sind alle sehr müde.“
Die indische Delegation ist während der Schacholympiade im Steigenberger Parkhotel untergebracht, in dem die Spieler in Vorbereitung auf die Wettkämpfe zum letzten Mal ins Trainingslager gehen; dann können sie der Welt zeigen, was sie können. Indien gehört zum erweiterten Favoritenkreis der Schacholympiade 2008 – insbesondere bei den Frauen. Und der WM-Sieg  von Viswanathan Anand in Bonn ist der Entwicklung im indischen Schach sicher nicht abträglich.

Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen und freuen uns auf faire und spannende Schachpartien.

Herzlich Willkommen zur Schacholympiade 2008 in Dresden – Wir spielen eine Sprache!

Bilder von der Ankunft:


zurück zur Übersicht