News

25.11.2008
Armenien und Georgien gewinnen Gold
[mehr]
25.11.2008
Pressekonferenz armenische Mannschaft
[mehr]
25.11.2008
Pressekonferenz deutsche Mannschaft
[mehr]

Inhalt

Bereits 75 Nationen haben für Schacholympiade gemeldet

Dresden, 24/03/2008
Die Schacholympiade Dresden 2008 erhält weiteren Zuspruch aus allen Teilen der Welt. Bereits 75 Nationen haben sich zur weltweit größten und bedeutendsten Schach-veranstaltung angemeldet. Die meisten Meldungen (27) kommen aus Europa.

18 Meldungen gingen bisher aus Amerika, 17 aus Asien und 12 aus Afrika ein. Rückmel-dungen liegen bisher vor aus: Ägypten, Algerien, Andorra, Argentinen, Bahamas, Bangladesch, Barbados, Bermuda, Botswana, Brunei Darussalam, Deutschland, Ecuador, El Salvador, England, Faröer Inseln, Finnland, Frankreich, Griechenland, Guatemala, Guernsey, Honduras, Hongkong, Indonesien, Irland, Italien, Jamaika, Jersey, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Macau, Madagaskar,Malawi, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mazedonien, Mongolei, Montenegro, Mozambique, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Österreich, Palästina, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Puerto Rico, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, São Tomé und Príncipe, Schottland, Schweden, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Singapur, Slowakei, Somalia, Sri Lanka, Südafrika, Suriname, Syrien, Taiwan, Trinidad und Tobago, U.S. Virgin Islands, Ukraine, Uruguay, USA, Vietnam, Zypern.
Insgesamt rechnen die Veranstalter mit der Anreise von über 1000 Schachspielern. Erwartet werden 150 Herrenteams und 120 Damenteams.